Deployn

VPS - Zweiter Benchmark Test

Neuere Benchmark-Tests von mehreren virtuellen Servern.

VPS - Zweiter Benchmark Test-heroimage

Mein letzter Benchmark-Test ist schon l├Ąnger her. Ende 2021 habe ich erneut einen durchgef├╝hrt und m├Âchte gerne meine Ergebnisse teilen (habe ich irgendwie vergessen fr├╝her zu machen). Wie bereits beim letzten Mal geschrieben, ist die Performance eines solchen Tests nicht das einzige Kriterium, um einen Server bzw. einen Anbieter zu bewerten. Au├čerdem handelt es sich um eine Momentaufnahme.

Folgende Server habe ich getestet.

AnbieterBezeichnungCPURAMSpeicher
1bluVPS R84x EPYC 75028 GiB
ContaboVPS S SSD4x Xeon E5-26307,8 GiB
Hetzner*CX111x Xeon1,89 GB
Netcup*VPS 200 G81x QEMU Virtual CPU1,94 GB20 GB SSD
Netcup*RS Black2x AMD EPYC 7702P11,7 GB160 GB SSD
RackNerd*LEB Special 3.5 KVM3x Xeon E5-26903,35 GB45 GB SSD
  • Es handelt sich hier um Affiliate-Links. Ich erhalte eine Provision, wenn ein Kauf ├╝ber meinen Link stattfindet. F├╝r den Besucher entsteht kein Nachteil, bei Hetzner bekommen Neukunden sogar 20ÔéČ Cloud-Guthaben ├╝ber den Link. F├╝r Netcup habe ich hier Neukundengutscheine. Die Anbieter haben mich nicht bezahlt, um diesen Vergleich durchzuf├╝hren.

Die Server befinden sich ├╝berwiegend in Deutschland. Bei Hetzner habe ich drei Mal den CX11 gemietet, einmal in N├╝rnberg, einmal in Falkenstein und einmal in Helsinki (Finnland).

Es ist nat├╝rlich kein Vergleich von komplett gleichartigen Servern, aber vielleicht ist das Ergebnis dennoch interessant. Alle Server in dieser Liste kosten nicht mehr als 10 ÔéČ im Monat.

Testdurchf├╝hrung

Auf den Servern verwende ich Ubuntu 20.04. Als Test benutze ich Yet-Another-Bench-Script. Damit wird die Schreib- und Lesegeschwindigkeit der Datentr├Ąger getestet, ebenso die Internetgeschwindigkeit sowie die CPU-Performance mit Hilfe von Geekbench.

Testergebnis

FIO

Der erste Test, der durchgef├╝hrt wird, ist FIO. Es wird die Schreib- und Lesegeschwindigkeit getestet mit unterschiedlicher Blockgr├Â├če.

4k

Ergebnisse in MB/s (mehr ist besser).

Hier war der Hetzner VPS in Helsinki am schnellsten. Merkw├╝rdig ist, dass der VPS von Netcup schneller war als der Root Server.

64k

Ergebnisse in GB/s (mehr ist besser).

Diesmal erreicht der Hetzner VPS in Falkenstein die gr├Â├čte Geschwindigkeit.

512k

Ergebnisse in GB/s (mehr ist besser).

Ab einer Blockgr├Â├če von 512k schneiden die Server von Netcup am besten ab. Der VPS R8 von 1blu und der VPS S SSD von Contabo sind hier leider weit abgeschlagen.

1m

Ergebnisse in GB/s (mehr ist besser).

Hier sind die Ergebnisse ├Ąhnlich.

Ergebnis FIO

iperf

Der n├Ąchste Test ist iperf, ein Geschwindigkeitstest-Tool f├╝r TCP, UDP und SCTP.

Mit folgenden Providern wurden die Server w├Ąhrend des Tests verbunden:

AnbieterStandort
ClouviderLondon, UK
Online.netParis, FR
ClouviderNYC, NY, US
Velocity OnlineTallahassee, FL, US
ClouviderLos Angeles, CA, US
Iveloz TelecomSao Paulo, BR

Gemessen wurden sowohl die Download- als auch Upload-Geschwindigkeit mit IPv4. Angaben sind in Gbit/s:

London, UK

Paris, FR

NYC, NY, US

Tallahassee, FL, US

Los Angeles, CA, US

Sao Paulo, BR

Ergebnis iperf

In diesem Bereich sind die Hetzner VPS weit vorne. Nachteil an den Hetzner Cloud Servern ist, dass zus├Ątzliche Kosten anfallen, sobald monatlich 20TB ausgehende Daten ├╝berschritten werden. Im Normalfall sollten 20TB aber auch f├╝r viele Zwecke mehr als gen├╝gen.

Die anderen Server sind zwar langsamer, jedoch betr├Ągt laut Speedtest die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit in Deutschland im Januar 2022 69,52 Mbit/s im Download und 23,16 Mbit/s im Upload. Fast alle Ergebnisse sind h├Âher als diese Werte.

Geekbench

Der letzte Test ist Geekbench.

Geekbench 4

Geekbench 5

Ergebnis Geekbench

Prozentualer Vergleich

In diesem Test liegt der Root-Server von Netcup vorne. Bei den Single Core Werten folgt der Netcup VPS und dann die Hetzner VPS und der VPS von 1blu. Beim Multi Core Test schneiden die VPS mit nur einem CPU-Kern nat├╝rlich schlechter ab. Hier haben der Contabo Server als auch der von 1blu mit jeweils vier virtuellen Kernen den gr├Â├čten Vorteil. An die dezidierte CPU-Performance vom Root-Server mit 2 Kernen kommt es aber nicht ganz heran.


Diese Website verwendet Cookies. Diese sind notwendig, um die Funktionalit├Ąt der Website zu gew├Ąhrleisten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerkl├Ąrung